PDFAusdrucken

Grifalco della Lucania

Das Weingut Grifalco aus der Basilikata ist das erste süditalienische Weingut, welches wir – mit voller Überzeugung – in unser Programm aufnehmen. Erstklassige Rotweine ausschließlich aus der Rebsorte Aglianico del Vulture sind das Ergebnis dieser Leidenschaft der Familie Piccin. Dennoch meint man in den Weinen einen toskanischen Charakter schmecken zu können. Kein Wunder: hat die Familie Piccin doch vor 10 Jahren ihre Wurzeln in der Toskana aufgegeben, um in der Basilikata ein neues (Wein-) Leben zu beginnen. Das Signet des Weingutes ist übrigens eine Chimäre, ein Fabelwesen aus Falke und Taube. Und trotz dieser modernen Erscheinung ist das Bild über 2000 Jahre alt!

Was die Weine von Grifalco so besonders macht, ist die durchwegs sehr gute Bewertung im Gambero Rosso mit zwei Gläsern für jeden einzelnen Wein. Außerdem spricht gerade unter diesem Aspekt das Preis-Genuß-Verhältnis für sich.

Schon der Basiswein 'Gricos' überzeugt beim ersten Riechen, beim ersten Schluck. Würzige Aromen steigen in die Nase und ein kräftiger, weinig-fruchtiger Geschmack übergibt den Gaumen. Der 'Grifalco' wird aus Trauben bestimmter Lagen gekeltert und lagert im Holzfaß. Noch eine Spur feiner, eleganter ist der 'Damaschito', der wie eine Riserva ausgebaut wird. Der 'Bosco del Falco' ist eine Besonderheit, denn die Reben, von deren Trauben dieser Wein gekeltert wird, sind älter als 30 Jahre! Der Ausbau erfolgt zum Schluß im Barrique.